diễn biến chính tottenham gặp eintracht frankfurt

von Peter Leissl

Eintracht Frankfurt muss mehr denn je um das Weiterkommen in der Champions League zittern. Bei Tottenham Hotspur unterlagen die Hessen mit 2:3.

Bạn đang xem: diễn biến chính tottenham gặp eintracht frankfurt

Videolänge:
2 min
Datum:
12.10.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.06.2024, in Deutschland

Eintracht Frankfurt hat am 4. Spieltag der UEFA Champions League auswärts mit 2:3 gegen Tottenham Hotspur verloren. Die Hessen gingen bereits nach 14 Minuten mit 1:0 durch Daichi Kamada in Führung, ein Doppelpack von Heung-Min Son (20., 36.) und ein verwandelter Foulelfmeter von Harry Kane (28.) brachten die Londoner aber bereits in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Eintrachts Tuta musste zudem mit Gelb-Rot vom Platz (60.), der Anschlusstreffer durch Faride Alidou gelang dennoch (87.).  

Eintracht gelingt die Führung 

Vor 60.000 Zuschauer*innen erlebte die Eintracht aus Frankfurt einen guten Start in die Partie und ging nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung. Tottenham-Torhüter Hugo Lloris kam zwar vor Randal Kolo Muani an den Ball, legte diesen aber in den Lauf von Sebastian Rode, der wiederum quer auf Daichi Kamada weiterleitete. Der Japaner musste anschließend nur noch einschieben. Es dauerte keine fünf Minuten, ehe Tottenham die passende Antwort parat hatte. Nach einer perfekten Vorlage von Emerson Royal traf Heung-Min Son freistehend vor Eintracht-Torwart Kevin Trapp zum 1:1-Ausgleich (20.).

Anschließend kamen die Londoner so sánh richtig in Fahrt. Nach einem Foul von Kristijan Jakic an Harry Kane gab Schiedsrichter Carlos del Cerro Grande nach Videobeweis einen Elfmeter, den der Gefoulte sicher verwandelte (28.). In der 36. Minute war es erneut Son, der die Führung für Tottenham ausbaute. Nach einer Direktabnahme knallte er den Ball unter die Latte ins Tor zum 3:1-Halbzeitstand. 

Kane verschießt Elfmeter

Auch in der zweiten Hälfte nahmen die Spurs direkt das Zepter in die Hand und hätten durch Ryan Sessegnon erhöhen können, Kevin Trapp verhinderte schlimmeres (52.). Kurz darauf kassierte Tuta seine erste gelbe Karte nach einem Foul an Son (57.), drei Minuten später musste er mit Gelb-Rot vom Platz (60.).

Xem thêm: bxh u19 đông nam á 2022 mới nhất

Zwar gelang Eintrachts Faride Alidou noch in Unterzahl das 2:3 (87.) und Harry Kane verschoss einen Elfmeter (90.+2), den Sieg für Tottenham konnten die Frankfurter aber nicht mehr verhindern.  

Die Aufstellungen:  

Tottenham Hotspur: Lloris - Romero, Dier (78. Sanchez), Lenglet - Emerson, Höjbjerg (86. Bryan), Bentancur (67. Bissouma), Sessegnon – Richarlison (67. Skipp), Kane, Son (86. Moura) 
Trainer: Antonio Conte 

Eintracht Frankfurt: Trapp - Tuta, Hasebe (69. Dina Ebimbe), Ndicka - Jakic, Sow, Rode (69. Smolcic), Lenz (70. Alidou) - Kamada (78. Götze), Lindström - Kolo Muani (69. Borré) 
Trainer: Oliver Glasner 

Xem thêm: bán kết lượt về aff cup 2018

Schiedsrichter: Carlos del Cerro Grande (Spanien) 

Vorsicht

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.